Kirchheim vernetzt
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Abfallbeseitigung

Wegweiser für die Abfallbeseitigung
Aufgrund der vielfachen Entsorgungswege von den Sachen von denen wir uns trennen wollen, haben wir mit dieser Seite versucht, die verschiedenen Entsorgungswege aufzuzeichnen.

Ihr Partner in allen Fragen der Abfall-Entsorgung:


Abfallwirtschafts-Zweckverband Landkreis Hersfeld-Rotenburg (AZV)
Kleine Industriestraße 6
36251 Bad Hersfeld
eMail:
www.azv-hef-rof.de


Durchwahlen:
Zentrale:                         06621/9237-0

Sperrmüllanmeldung      06621/9237-73
Abfallberatung:               06621/9237-14 oder -15
Veranlagung:                  06621/9237-12
Kasse:                            06621/9237-17 oder -22
Geschäftsführung:          06621/9237-11 oder -14
Telefax:                           06621/9237-37

 

 

Hausmüll
Der Hausmüll wird in der Gemeinde Kirchheim in Müllbehältern und Papiersäcken durch das von dem Abfallwirtschaftszweckverband beauftragte Unternehmen Fehr-Knettenbrech IndustrieService GmbH & Co. KG im 14-Tage Rhythmus abgeholt. Die Termine sind im Abfallkalender, den Sie auf der Gemeindeverwaltung erhalten, eingetragen. Sollten Sie zusätzliche Papiersäcke benötigen, können Sie diese in der Gemeindeverwaltung im Zimmer 1 käuflich erwerben (Stück 3,15 €).

 

 

Sperrmüll
Die Abholung von Sperrmüll kann mit der Sperrmüllkarte beantragt werden. Hierauf ist anzugeben, welche Gegenstände abgeholt werden sollen. Diese Karte erhalten Sie wiederum bei der Gemeindeverwaltung Kirchheim bzw. können Sie als Formular downloaden.

 

Downloads:

 

 

Wertstoffe (grüner Punkt, Glas und Papier)
Die Wertstoffe, die mit einem grünen Punkt versehen sind, Glas und Papier werden getrennt gesammelt. Wertstoffe für das Duale System Deutschland (DSD) werden in extra dafür vorgesehenen gelben Säcken eingesammelt. Diese erhalten Sie im Regelfall bei den Geschäften, die Verpackungen mit dem grünen Punkt verkaufen oder bei der Gemeindeverwaltung. Die Abfuhr erfolgt monatlich.

 

Korksammelstelle
Korken sind zu schade für den Müll. Sekt- und Weinkorken (kein Plastik oder Metallteile) können bei dem Ev. Gemeindehaus, Hauptstraße 51 in Kirchheim, abgegeben werden.

 

 

Elektroschrott
Größere Gegenstände können mittels der Sperrmüllkarte angemeldet werden und werden dann bei Ihnen abgeholt. Kleinere Gegenstände (Rasierapparat, elektrische Zahnbürste u.ä.) werden in einer Mülltonne bei der Gemeindeverwaltung gesammelt. Sollen die Gegenstände sofort entsorgt werden, besteht die Möglichkeit, diese auf dem Betriebshof der Firma Fehr-Knettenbrech IndustrieService GmbH & Co. KG in Bad Hersfeld, Am Ententeich 11, abzugeben.

 

 

Schadstoffe
Leere Kleinbatterien und leere Tintenpatronen und Tonerkartuschen können bei der Gemeindeverwaltung in getrennte Sammelboxen eingeworfen werden. Farben, Lacke, Pflanzenschutzmittel können entweder beim Schadstoffmobil (zwei mal jährlich) oder auf dem Betriebshof der Firma Fehr-Knettenbrech IndustrieService GmbH & Co. KG in Bad Hersfeld, Am Ententeich 11, abgegeben werden.

 

Öffnungszeiten der Firma Fehr-Knettenbrech, Standort Bad Hersfeld: 

Umschlag – Annahme nicht gefährliche Abfälle:
Mo – Fr:   7:00 – 17:00 Uhr,
Sa:           7:30 – 12:30 Uhr
Annahme E-Schrott / Kühlgeräte / Weiße Ware:
Mo – Fr:  8:30 – 17:00 Uhr,
Sa:          9:00 – 12:00 Uhr
Annahme Sonderabfall-Kleinmengen:
Di / Do / Sa: 9:30 – 12:30 Uhr,
Büro / Disposition:
Mo – Fr:  7:
00 – 18:00 Uhr,
Sa:          7:30 – 12:30 Uhr

 

 

Schadstoffsammlung

Sammlung kleiner Mengen Sonderabfälle aus Haushaltungen

 

Donnerstag, 31. März 2022

Gershausen, DGH                                                    09:00 - 09:20 Uhr

Allendorf, Ortsmitte Tanzplatz                                  09:30 - 09:50 Uhr

Reimboldshausen, Ortsmitte                                    10:00 - 10:20 Uhr

Kemmerode, Bornhöher Weg, Feuerwehr               10:30 - 10:50 Uhr

 

Dienstag, 05. April 2022

Willingshain, Willingshainer Straße / Teichstraße       09:00 - 09:20 Uhr

Gersdorf, Ortsmitte/Blütenstraße                                 09:30 - 09:50 Uhr

Frielingen, Gasthaus „Zum Schwan“                           10:00 - 10:20 Uhr

Heddersdorf, Feuerwehrgerätehaus                            10:30 - 11:00 Uhr

Kirchheim, Sportzentrum                                             11:10 - 12:10 Uhr

Rotterterode, Ortsmitte                                                13:10 - 13:30 Uhr

Goßmannsrode, Goßmannsröder Str.

Mühlstraße                                                                   13:40 - 14:00 Uhr

Reckerode, DGH                                                          14:10 - 14:30 Uhr

 

 

 

Bauschutt

Kleinere Mengen Bauschutt können auf dem Gelände des gemeindlichen Bauhofes, Am Bahndamm 1, immer samstags, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, abgegeben werden. Die Bauschuttannahme wird auf Mengen von bis zu maximal 0,5 cbm beschränkt. Die Anlieferungsgebühren betragen für

 

  • Kleinmengen, Mindestgebühr:     2,50 €

  • Schubkarre:                                 7,50 €

  • Mengen von 0,5 cbm:                35,00 €

 

 

Grünabfall und sonstigen kompostierbaren Abfälle 

Gras- und Heckenschnitt sollte, wenn dies möglich ist, an Ort und Stelle kompostiert werden. Neben einer ökologischen Entsorgung, steht Ihnen zusätzlich Dünger in Form von sortenreinem Kompost zur Verfügung. Weitere Entsorgungsmöglichkeiten sind neben der Verbrennung (hierbei downloadbare Verordnung und Anmeldung beachten) die braune Tonne, die monatlich abgeholt wird oder die Entsorgung über eine Kompostierungsanlage. Hierzu kann der Grünabfall zum gemeindlichen Bauhof, Am Bahndamm 1, gebracht werden.

 

Grünabfallsammelstelle Kirchheim

Ab Samstag, 27. November 2021, ist die Deponie geschlossen!

Die Öffnungszeiten sind samstags von 10:00 – 12:00 Uhr.

Die Gebühren betragen entsprechend der abgegebenen Menge

  • je cbm Gras, Blätter und kleines Astwerk                                                   20,00 €

  • eines Behältnisses bis 100 Liter Gras, Blätter und kleines Astwerk             2,00 €  

  • je cbm gebündeltem Heckenschnitt                                                              6,00 €  

 

 

Sollten Sie weitere Fragen zur Abfallbeseitigung haben, steht Ihnen Herr Schmidt von der Gemeindeverwaltung unter der Rufnummer 06625 9200-16 oder die Mitarbeiter des Abfallwirtschaftszweckverbandes unter der Rufnummer 06621/9237-15 oder die Mitarbeiter der Fa. Fehr unter der Rufnummer 06621/9692-10 zur Verfügung.
 

Antrag auf Verbrennung