Link verschicken   Drucken
 

Willingshain

Vorschaubild

Geschichte
In 1366 als „Wylandishayn“ hatten D. von Frylingen und Fr. von Borken bis 1388 ein hersfeldisches Lehensgut, später die Spete zu „Willantshain“ von 1535 – 1731. Um 1650 gehörte Willingshain den frielingschen Ganerben. Alle Obrigkeit und Gerichtsbarkeit stand Hersfeld zu. Das Dorf ist nach Frielingen eingepfarrt.

Heute leben 217 Einwohner in Willingshain. (Stand 31.12.2016)