Link verschicken   Drucken
 

Reimboldshausen

Vorschaubild

Geschichte
Der Ort ist erstmalig 1261 urkundlich erwähnt als Sitz von Adligen „de Reinboldeshusen“. 1343 – 1363 wurde der Ort als „villa Reimbolshusen“ bezeichnet, 1366 – 1388 als „Rumelshusin“, 1392 als „Rymboldishusen“, 1426 als „Rümmershusen“, 1530 als „Rymmelshausen“, 1487 als „Römelshusen“, 1647 als „Grimmelshausen“. Dorf des Amtes Niederaula. 1530 wurden die Ansprüche der von Hattenbach auf die Obrigkeit abgewiesen. 1531 seit 100 Jahren wüst, damals in 4 Teile geteilt. Es war 1747 nach Hattenbach eingepfarrt.

Heute leben in Reimboldshausen 73 Einwohner. (Stand 31.12.2016)