Kindertagesstätte Regenbogen nimmt ab dem 02. Juni 2020 den eingeschränkten Regelbetrieb auf

Kirchheim, den 28.05.2020

 

Sehr geehrte Eltern,

 

wie Sie sicherlich schon aus der Presse erfahren haben, nehmen die Kindertagesstätten ab dem 02. Juni 2020 den eingeschränkten Regelbetrieb auf, der sich auf den bisherigen Not-betrieb aufbaut. Das bedeutet zunächst für die Kindertagesstätte in Kirchheim, dass ca. 75 Kinder ab diesem Datum in der Zeit von 7:00 Uhr bis 15:00 Uhr betreut werden können.

 

Zunächst haben Eltern, die unter die in der Anlage aufgeführten Berufsgruppen gehören, die Möglichkeit ihre Kinder in der Kita ab dem 02. Juni zur Betreuung abzugeben. Ihren Bedarf melden Sie bitte bei der Leiterin der Einrichtung, Frau Kurz, möglichst noch vor dem Wochenende telefonisch unter Telefonnummer 06625/7158 an, um der Einrichtung eine gewisse Planungssicherheit geben zu können.

 

Am Dienstag bringen Sie bitte die erforderliche Bestätigung des Arbeitgebers bei der Übergabe Ihres Kindes mit. Wir bitten Sie nach den entsprechenden Hygieneregeln bei der Übergabe des Kindes einen Mundschutz anzulegen. Das Betreten der Einrichtung ist generell für Eltern verboten. Auch Elterngespräche können in den nächsten Wochen nur telefonisch durchgeführt werden.

 

Die Eltern deren Kinder die Violette, Orange und Gelbe Gruppe besuchen, geben die Kinder bitte direkt an der Außentür der Gruppenräume an die Erzieherinnen ab. Die Eltern der      Kinder aus der Roten Gruppe sowie die Eltern der Krippenkinder geben diese bitte an der Eingangstür des Neubaus an die Erzieherinnen ab.

 

Für die Eltern der Kinder aus der Blauen Gruppe, die zurzeit in der Grundschule untergebracht ist, gibt es bei der Übergabe der Kinder keine Änderung.

 

Es erklärt sich von selbst, dass die Erzieherinnen angewiesen und sensibilisiert wurden, Kinder die gesundheitlich beeinträchtigt sind nicht zur Betreuung anzunehmen.

 

Sofern Sie nicht zu den in der Anlage aufgeführten berechtigten Personen gehören, aber dringend eine Betreuung Ihres Kindes benötigen, bitten wir Sie, dies ebenfalls mit einer schriftlichen Begründung (möglichst mit Bescheinigung/Erklärung des Arbeitgebers) am Dienstag bei der Kita-Leitung abzugeben.

 

Bevorzugt sollen die evtl. noch freien Plätze an Kinder die vor dem Wechsel in die Grundschule stehen vergeben werden. Alle weiteren Platzvergaben (soweit möglich) erfolgen in Abstimmung mit dem Jugendamt, so dass Sie dann im Laufe der Woche eine Rückmeldung zu Ihrem Antrag erhalten werden.

 

Wir bedauern, dass wir aufgrund der Verordnung zur Bekämpfung des Corona-Virus nicht alle Kinder aufnehmen können und dürfen. Wir möchten den Eltern, die zurzeit die Betreuung ihrer Kinder übernehmen, unseren ausdrücklichen Dank aussprechen.

 

Durch die Verbreitung des Corona-Virus ist unsere Gesellschaft vor eine große Heraus-forderung gestellt worden. Dieser können wir uns nur gemeinsam stellen und wir müssen in diesem Zusammenhang leider auch mit Einschränkungen in unserem täglichen Leben um-gehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

gez. Manfred Koch

Bürgermeister